Herzkissen vom IWC im Brustkrebs-Monat Oktober

Vier Damen des Inner Wheel Club Düsseldorf Clara-Schumann überreichten >>zebra<< viele liebevoll selbstgenähte Herzkissen.

>>zebra<< ist über dieses Geschenk sehr glücklich und gibt sie gerne weiter an die Patientinnen der Klinik für Senologie und Brust­chirurgie im Marien Hospital Düsseldorf. Die farbenfrohen und flauschi­gen Kissen in Herzform haben vor allem einen Zweck: Sie sollen den Frauen ein Gefühl von Wärme und Gebor­genheit vermitteln, sorgen aber auch ganz praktisch für Druckentlastung nach der Brustoperation.

Dr. Ingrid Resch und das >>zebra<<-Team freuen sich sehr über die fröhlichen Trostspender.

Brustkrebs Beratungs-Zentrum >>zebra

„Gerade den an Brustkrebs er­krank­ten Frauen schenkt diese Aktion Zuspruch und Wärme. Die Herzkissen erschienen uns als das will­kommene Symbol, um unsere Verbundenheit und Wertschätzung auszudrücken“, sagt Karin Gerlach, Präsidentin des IWC Clara Schumann, zu ihrem Enga­gement.

Der Inner Wheel Club Düsseldorf – Clara Schumann ist eine dem Rotary Club nahestehende Frauen-Organisation, die sich weltweit für die Betreuung und Unterstützung sozialer Projekte einsetzt. In Düsseldorf fördert der Club u.a. Projekte für wohnungslose Mädchen und organisiert Hilfen für allein­stehende Frauen in schwierigen Lebenssituationen. Die Herzkissen-Idee selbst stammt aus den USA und hat dort unter wohltätigen Zwecken schnell Verbreitung gefunden.

Lesen Sie über das Herzkissen-Projekt beim Inner Wheel Club Düsseldorf Clara-Schumann